Teilen

SAUBER OHNE CHEMIE

Pyrolyse schont die Umwelt

Die Pyrolyse ist ein Selbstreinigungsverfahren von modernen Backöfen, bei dem starke Verschmutzungen wie Teigreste und angebranntes Fett verbrannt und anschließend mit einem feuchten Tuch ohne Verwendung von Putzmitteln leicht beseitigt werden können.

Empfehlung

  • Wer Strom sparen will, sollte sich einen Backofen mit Pyrocontrol-Funktion anschaffen: Pyrocontrol berechnet anhand der Verunreinigung die Dauer der Pyrolyse, anstatt mit maximaler Kraft und Dauer zu reinigen.
  • Es ist nicht notwendig, nach jedem Backvorgang eine Pyrolyse-Reinigung durchzuführen, sondern erst, wenn sich eine gewisse Menge an Rückständen im Ofen befindet. Ein Zeichen dafür ist die Geruchs- und Rauchentwicklung beim Vorheizen.
  • Elektroherde mit Pyrolyse sind etwas teurer als herkömmliche Modelle. Daher gilt es abzuschätzen, wie oft das Backrohr tatsächlich zum Einsatz kommt und daraus die Rentabilität einer Anschaffung abzuleiten.
  • Bei manchen Elektroherden sollten die Edelstahlschienen vor der Pyrolyse entfernt werden, da sie unter Umständen der Hitze nicht ohne Verformung standhalten.